58. Bundeswettbewerb 2021 - Rückblick

Jugend musiziert begeisterte auch digital: 50 Thüringer Preisträger beim 58. Bundeswettbewerb JUGEND MUSIZIERT 2021

140 Jurorinnen und Juroren aus dem gesamten Bundesgebiet bewerteten unter strengen Hygienevorgaben vom 20. bis 26. Mai 1.730 Videos, die von 2.250 für den Bundeswettbewerb qualifizierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Solo- und Duo-Kategorien eingereicht worden waren. Insgesamt wurden 437 erste Preise, 652 zweite Preise und 599 dritte Preise vergeben.

Von den insgesamt 60 Teilnehmer*innen aus Thüringen, die sich mit einem 1. Preis im Rahmen der ebenfalls digital durchgeführten Regionalwettbewerbe für die Bundesbegegnung qualifiziert hatten, konnten 18 einen 1. Preis, 21 einen 2. Preis und 11 einen 3. Preis nach Thüringen holen. Die übrigen Musiker*innen konnten mit einem sehr guten oder guten Erfolg ebenfalls sehr zufrieden sein.

„Mit der Durchführung des Bundeswettbewerbs JUGEND MUSIZIERT haben wir gemeinsam ein starkes Lebenszeichen für die Musik und deren Bedeutung in unserem Leben gesetzt. Das tat sehr gut! Die eingereichten Videos bescherten uns einen Einblick in die Vielfalt der Herkünfte unserer Teilnehmenden: Wir waren oft sehr privat zu Gast in Wohnzimmern, Kinderzimmern, Musikzimmern, Musikschulen, Hochschulen, Kirchen, Musikläden oder Gemeindesälen. Juroren freuten sich über fachlichen Austausch, die Technik funktionierte, auch Handy-Aufnahmen wurden geschätzt, wir hörten sie wie historische Aufnahmen, die ja auch erst bei liebevoll abstrahierendem Hinhören ihren Zauber entfalten“, zieht Prof. Ulrich Rademacher, Vorsitzender des Beirats der Gesamtjury von Jugend musiziert, Bilanz.

Seit 1963 wird der Bundeswettbewerb JUGEND MUSIZIERT an wechselnden Orten in Deutschland ausgetragen. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Träger ist die Projektgesellschaft des Deutschen Musikrates. Ständiger Förderer des Bundeswettbewerbs ist das Bundesjugendministerium. Seit vielen Jahren ist die Sparkassen-Finanzgruppe Hauptsponsor von JUGEND MUSIZIERT.

Der nächste Landeswettbewerb Thüringen ist vom 18. bis 20 März 2022 in Sondershausen geplant. Der 59. Bundeswettbewerb Jugend musiziert wird vom 2. bis 9. Juni 2022 in Oldenburg stattfinden.

Weitere Informationen unter www.jugend-musiziert.org

Impressionen Empfang 2019

20190627_vh_0032.jpg
20190627_vh_0139.jpg
20190627_vh_0420.jpg
20190627_vh_0168.jpg
20190627_vh_0086.jpg
20190627_vh_0252.jpg
20190627_vh_0364.jpg
20190627_vh_0290.jpg
20190627_vh_0230.jpg
20190627_vh_0091.jpg
20190627_vh_0157.jpg
20190627_vh_0441.jpg
20190627_vh_0399.jpg
20190627_vh_0471.jpg

Empfang der Thüringer Staatskanzlei und der Kulturstitftung des Freistaates Thüringen 2019
Fotos © Volker Hielscher

Seit 1963 wird der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ an wechselnden Orten in Deutschland ausgetragen. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, Träger ist die Projektgesellschaft des Deutschen Musikrates. Ständiger Förderer des Bundeswettbewerbs ist das Bundesjugendministerium. Seit vielen Jahren ist die Sparkassen-Finanzgruppe Hauptsponsor von Jugend musiziert.