66 Thüringer Preisträger beim 60. Bundeswettbewerb Jugend musiziert

06.06.2023, 00.00 Uhr

Von den insgesamt 69 Teilnehmenden aus Thüringen konnten 25 einen 1. Preis, 34 einen 2. Preis und 7 einen 3. Preis nach Thüringen holen.

Um dies gebührend zu feiern, empfängt die Staatssekretärin für Kultur in der Thüringer Staatskanzlei, Frau Tina Beer, am 1. Juli um 15 Uhr alle Bundespreisträger*innen aus Thüringen im Festsaal des Kultur: Haus Dacheröden. Umrahmt wird die Veranstaltung durch Konzertbeiträge der Preisträger*innen von JUGEND MUSIZIERT.

Von den dreijährig wechselnden Kategorien waren in diesem Jahr die Solowertungen von Klavier, Harfe, Gesang, Gitarre (Pop) und Drum-Set (Pop) und die Ensemblewertungen der Akkordeon-Kammermusik, Kammermusik für Streichinstrumente, Kammermusik für Blasinstrumente und Offene Kammermusik an der Reihe.

Der Wettbewerb JUGEND MUSIZIERT ist als nachhaltiges musikalisches Förderprogramm für musikalisch talentierte Kinder und Jugendliche seit 60 Jahren bundesweit erfolgreich. Der Bundeswettbewerb wird jährlich an wechselnden Orten in Deutschland ausgetragen. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Hier geht es zu den Ergebnissen des Bundeswettbewerbes.

Aktuell

Im Generalsekretariat ist ab 01.10.2024 eine Stelle zu besetzen Das Team des Generalsekretariats in Weimar sucht ab Oktober eine neue Kollegin / einen neuen Kollegen. Wir suchen Verstärkung für die Organisation der Regionalwettbewerbe JUGEND MUSIZIERT. ↘ Download
Struktur- und Entwicklungsplan der Weimarer Musikhochschule Der Landesmusikrat Thüringen unterstützt den beschlossenen Struktur- und Entwicklungsplan der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Friedrun Vollmer im Interview im MDR Klassik
Am 19.06.2024 sprach Friedun Vollmer mit Annett Mautner über ihre Ziele und Herausforderungen im neuen Amt der Präsidentin des Landesmusikrates Thüringen.